automatische Verleihförderung
gutschriften

Calls

Call Nr. Bezeichnung Deadline Status  
CH03/2017 Automatische Verleihförderung 31.03.2017
eröffnet
 


What’s new: Alle Änderungen ab dem 1.7.2016

> Formulare

Förderziele

  • Die bessere transnationale Verbreitung europäischer Filme.
  • Die Unterstützung von Verleihinvestitionen in neue europäische Filmproduktionen.

Gesuchte Projekte

Das automatische System besteht aus zwei Phasen. In der ersten Phase können die Verleiher Gutschriften generieren, die von den im Jahr 2016 mit mindestens 60-minütigen, nicht-nationalen neuen europäischen Filmen (Copyright ab 2013) erzielten Eintritten abhängig sind.

In der zweiten Phase können die Gutschriften innerhalb von 12 Monaten ab Bekanntgabe der Höhe der Gutschrift in neue nicht-nationale europäische Projekte reinvestiert werden. Dies kann in Form von Koproduktionsbeiträgen für Filme oder in Form von Verleihkosten (Minimum-Garantie oder Lancierungskosten) geschehen.

NICHT förderbare PROJEKTE

Live-Aufnahmen oder Aufzeichnungen von Aufführungen von Werken wie Opern und Konzerte; Filme mit Auftrags- oder Werbecharakter; Filme mit vorwiegend didaktischer Zielsetzung und Filme, die die Menschenwürde verletzen, diskriminierend sind, Gewalt verherrlichen oder verharmlosen oder die pornografisch sind.

Förderempfänger

Ein Gesuch kann jede im Verleihregister des Bundesamtes für Kultur eingetragene Schweizer Verleihfirma stellen, die nachweist, dass sie für den entsprechenden Auswertungszeitraum Inhaberin der Filmrechte für die Schweiz ist.

ausschlusskriterien

Filme, die Succès Gelder generiert haben, werden nicht in die Berechnung der Gutschriften einbezogen.

Fördersumme

Der Unterstützungsbetrag pro verkauften Einritt richtet sich nach dem Herkunftsland des Films. Pro Film sind höchstens 200'000 Eintritte anrechenbar.

Herkunftsland

Grundbetrag pro Eintritt (in Franken)

1–25 000 Eintritte (150% des Grundbetrags, in Franken)

25 001–100 000 Eintritte (100 % des Grundbetrags, in Franken)

100 001–200 000 Eintritte (35 % des Grundbetrags, in Franken)

Frankreich, Grossbritannien

0.40

0.60

0.40

0.14

Deutschland, Italien, Spanien

0.55

0.82

0.55

0.20

Andere MEDIA-Länder

0.90

1.35

0.90

0.30

 

Gutschriften unter 9’000 CHF werden nicht ausgerichtet. Pro Jahr und Verleihfirma können maximal 350'000 CHF generiert werden.

Die Finanzhilfe darf höchstens 40% bis 60% der Kosten betragen, je nach Art der Reinvestition und Herkunftsland des Films.